Baustellenmischabfall zum Beispiel Türen, Holz, Folien, Textilien, Kunststoffe, Fenster, sanitäre Einrichtungen, metallische Gegenstände, Heizkörper, Träger, Dachlatten, Laminat, Gummi, Gips, Gipsplatten, Tapenreste

zum Beispiel Dämmstoffe, Styropor, Asbest-und asbestähnliche Stoffe, Spraydosen, gefüllte Lack-und Farbeimer, gefährliche Stoffe, Elektroschrott, teerhaltige Materialien, Altreifen.